Swinemünder Brücke

Wikimedia Commons
Wikimedia Commons category: Swinemünder Brücke

Geographical coordinates: 52.5489 13.3928

Wikipedia

German Swinemünder Brücke

Die Swinemünder Brücke im Berliner Ortsteil Gesundbrunnen wurde von 1902 bis 1905 nach Plänen des Architekten Bruno Möhring und des Ingenieurs Friedrich Krause erbaut. Die 228 Meter lange genietete Stahl-Fachwerkkonstruktion überspannt die Gleisanlagen östlich des Bahnhofs Berlin Gesundbrunnen auf zwei gemauerten Pfeilern, über denen sich 17 Meter hohe Portalpfosten erheben.

Die Brücke verbindet die Bellermannstraße und die Swinemünder Straße, nach der sie auch benannt wurde. Die Stahlkonstruktion wurde durch das Unternehmen Beuchelt & Co. ausgeführt. Der Berliner Volksmund gab ihr den Namen Millionenbrücke, zum einen, weil ihr Bau rund eine Million Mark (kaufkraftbereinigt heute rund 6 Millionen Euro) verschlang, zum anderen, weil in ihr sichtbar sehr viele Nieten verbaut wurden. Die im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigte Brücke, deren Mittelfeld eingestürzt war, konnte nach Reparaturen ab 1954 wieder benutzt werden – ein neues, nun aber geschweißtes Fachwerkfeld sorgte dafür. 2005 wurde sie einer langwierigen Sanierung unterzogen. Probleme dabei verzögerten die Bauarbeiten und ließen die Kosten auf rund eine Million Euro anwachsen, sodass sie ihrem „Volksmundnamen“ erneut alle Ehre machte.

Source: Swinemünder Brücke

Wikidata Updated: Fri Jul 23 2021 11:08:25