Christianskirkjan

church in the Faroe Islands

Wikimedia Commons
Wikimedia Commons category: Christianskirkjan

Geographical coordinates: 62.2254 -6.58648

Wikipedia

English Christianskirkjan

Christianskirkjan (Christian's Church) is a modern church building in Klaksvík, the second-largest town in the Faroe Islands. It was consecrated in 1963. The architect was Peter Koch, a Dane. Aesthetically, it is one of the islands’ most notable modern buildings in the country.

At the time of construction, the church in Klaksvík awoke much interest in creating a culturally historic foundation for a new style of Faroese architecture in that, among other things, it used building materials, such as native basalt and lumbar, as well as a reviving the sod roof as an alternative to the widely used concrete since World War II.

Source: Christianskirkjan

German Christianskirkjan

Christianskirkjan (Christianskirche) ist ein moderner Kirchenbau in Klaksvík, der zweitgrößten Stadt der Färöer. Sie wurde 1963 geweiht. Architekt war der Däne Peter Koch. Sein Bau gilt als eines der schönsten modernen Gebäude des Landes.

Zur Zeit der Erbauung der Kirche in Klaksvík erwachte das Interesse, eine kulturhistorische Grundlage für einen neuen färöischen Baustil zu schaffen, unter anderem durch Baumaterialien wie den heimischen Basalt und Holz sowie eine Renaissance der Grasdächer, als Alternative zu dem verbreiteten Gebrauch von Beton, der die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg kennzeichnete.

Vom Stil her erinnert die turmlose Christianskirche zu Klaksvík an die färöischen Holzkirchen, alte Wikingerhäuser oder färöische Bauernhöfe. Die Außenmauern sind aus Basaltquadern und die Längsseiten des Dachs von je fünf Giebeln unterbrochen, die große Fensterfronten einrahmen. Der Glockenturm steht etwas abseits der Kirche.

Das Kirchenschiff erhält sein besonderes Gepräge durch das dominierende Altarbild Das heilige Abendmahl von 7 Metern Höhe. Das Gemälde bestand bereits lange Zeit vor der Kirche, und Peter Koch soll dieses Gemälde als Mittelpunkt gewählt haben, als er die Kirche entwarf. Es wurde von dem dänischen Kirchenmaler Joakim Skovgaard 1901 als Fresko für die Domkirche in Viborg in Dänemark geschaffen. Aufgrund von Feuchtigkeit in den Mauern der Domkirche bestand die Gefahr, dass das Kunstwerk zerstört werden könnte; daher wurde es 1910 auf Leinwand übertragen und ins Dänische Nationalmuseum gebracht, das es Koch dann für die Christianskirche zur Verfügung stellte.

Die Glasmalerei im Rosettenfenster wurde von der dänischen Künstlerin Ulrikke Marseen ausgeführt. Das Motiv ist Christus als die tragende Kraft der Welt. Dieses gotische Zitat erinnert an die Ruine des Magnusdoms in Kirkjubøur. Das Taufbecken besteht aus Granit und ist ebenfalls dänisch. Es ist etwa 4000 Jahre alt, war ursprünglich eine heidnische Opferschale, stammt aus einer Kirchenruine in Nordseeland und wurde der Kirche vom Nationalmuseum in Kopenhagen geschenkt.

Die Orgel hat 29 Register und wurde 1974 bei Jensen & Thomsen in Hillerød, Dänemark gebaut.

Oben unter den Dachbalken hängt ein Färöboot, ein áttamannafar (8er). Dies ist das letzte Boot, welches für den Pfarrhof in Viðareiði gebaut wurde. 1912 wurde das Boot nach Fugloy verkauft, und es war eines von den Booten, die am Tag vor Weihnachten 1913 zum Fischen auf See waren – dem unheilvollen Tag, da mehrere Boote verloren gingen, unter anderem Boote von Skarð. Alle erwachsenen Männer aus dem Dorf kamen in dieser Nacht auf See ums Leben.

In der Kirche hängen zwei Gedenktafeln, die eine berichtet, dass die Kirche dem Andenken der färöischen Fischer und Seeleute geweiht ist, die während der zivilen Seefahrt der Färöer im Zweiten Weltkrieg ihr Leben auf hoher See verloren, die andere, dass die Kirche zum Andenken an den dänischen König Christian X. gebaut worden ist. Daher der Name Christianskirche.

Source: Christianskirkjan

Finnish Christianskirkjan

Christianskirkjan on kirkkorakennus Klaksvíkissä, Färsaarilla. Se on valmistunut vuonna 1963. Kirkon on suunnitellut arkkitehti Peter Koch, ja sen lasitaiteesta on vastannut tanskalainen taiteilija Ulrikke Marssen. Kirkon alttaritaulu on peräisin Tanskan Viborgin tuomiokirkosta. Kirkko on nimetty Tanskan kuninkaan Kristian X:n mukaan.

Source: Christianskirkjan

Swedish Christianskyrkan

Christianskyrkan (färöiska: Christianskirkjan) är en kyrka i Klaksvík, Färöarna som stod färdig år 1963. Kyrkan ritades av Peter Koch och glaskonsten utfördes av den danska konstnären Ulrikke Marssen.

Altartavlan är ditflyttad från Viborgs domkyrka i Danmark och utförd av Joakim Skovgaard 1901.

Dopfunten av granit är en ursprungligen hednisk offerskål som hittades i en kyrkoruin på den norra delen av Själland och är daterad till att vara 4 000 år gammal. Den skänktes till kyrkan av Danmarks nationalmuseum.

Source: Christianskyrkan

Wikivoyage

Russian Церковь Христиана

Церковь построена по проекту датского архитектора Петера Коха и освящена в 1963 году. Название происходит от датского короля Христиана X, к моменту освящения церкви уже умершему. Это одно из первых зданий, относящихся к современной фарерской архитектуре, пытающейся сочетать национальные традиции и современные мировые тенденции. За образец взята традиционная фарерская деревянная церковь, но здание построено не из дерева, а из базальта, много больше по объёму, и у него нет башни.

Address Kirkjubrekka
Typesee
Last Edit2018-05-03

Nearby

Oyndarfjørður15.0 km
Viðareiði15.3 km
Lake Toftir16.0 km
Gjógv21.5 km
Kaldbak22.0 km
National Museum of the Faroe Islands23.5 km
Slættaratindur23.5 km
Nordic House in the Faroe Islands24.9 km
Listasavn Føroya25.3 km
Tórshavn Cathedral25.9 km
sv Christianskyrkan
Wikidata Updated: Fri Jul 23 2021 11:23:14