Mingun Pahtodawgyi

buddhist temple in Myanmar

Wikimedia Commons
Wikimedia Commons category: Mingun pagoda

Geographical coordinates: 22.0509594 96.01731062

Wikipedia

English Mingun Pahtodawgyi

The Mingun Pahtodawgyi (မင်းကွန်းပုထိုးတော်ကြီး, IPA: [mɪ́ɴɡʊ́ɴ patʰóu dɔ̀ dʑí]) is an incomplete monument stupa in Mingun, approximately 10 kilometres (6.2 mi) northwest of Mandalay in Sagaing Region in central Myanmar (formerly Burma). The ruins are the remains of a massive construction project begun by King Bodawpaya in 1790 which was intentionally left unfinished. The pahtodawgyi is seen as the physical manifestations of the well known eccentricities of Bodawpaya. He set up an observation post on an island off Mingun to personally supervise the construction of the temple.

Source: Mingun Pahtodawgyi

German Mingun-Pagode

Die Mingun-Pagode (birmanisch မင်းကွန်းပုထိုးတော်ကြီး; BGN/PCGN: mingun-budodawkyi), auch Mantara Gyi-Pagode genannt, im Dorf Mingun ist ein buddhistisches Heiligtum in Zentralburma nördlich von Mandalay am Ayeyarwady.

König Bodawpaya hatte die Absicht, die größte Pagode der Welt mit einer Höhe von 152 m errichten zu lassen. Sie sollte eine Demonstration seiner Macht werden und als Reliquienschrein für einen Zahn Buddhas dienen, den ihm der Kaiser von China zusammen mit drei seiner Enkeltöchter, die als seine Ehefrauen vorgesehen waren, geschickt hatte.

1790 begannen Tausende Fronarbeiter mit dem Bau, der nie vollendet und beim Tod Bodawpayas 1819 endgültig eingestellt wurde. Lediglich die Basis der Pagode mit 72 m Seitenlänge und 50 m Höhe wurde errichtet. Beim Erdbeben von 1838 wurde der riesige Ziegelbau stark beschädigt, ebenso zwei gewaltige Chinthes, deren Trümmer am Flussufer vor der Pagode zu bewundern sind. Wie die Mingun-Pagode einmal aussehen sollte, zeigt die 320 Meter südöstlich stehende fünf Meter hohe Pondaw-Pagode.

Source: Mingun-Pagode

Polish Pagoda w Mingwan

Pagoda w Mingwan (birm. မင်းကွန်းပုထိုးတော်ကြီး /mɪ́ɴɡʊ́ɴ patʰóu dɔ̀ dʑí/, ang. Mingun Pahtodawgyi lub Mingun Pagoda; dosłowne polskie tłumaczenie nazwy to Wielka Królewska Pagoda w Mingwan) - budowana w latach 1791-1812, ale nie ukończona pagoda w Mingwan - miejscowości położonej na zachodnim brzegu Irawadi w prowincji Sikong w Mjanmie (dawna nazwa: Birma), ok. 11 km na północ od Mandalaj. W zamierzeniu jej pomysłodawcy miała być największą pagodą na świecie mierząc około 170 metrów wysokości. Jest największym pod względem kubatury budynkiem sakralnym Azji wzniesionym z cegły.

Source: Pagoda w Mingwan

Chenese 敏貢大佛塔

敏貢大佛塔(緬甸語:မင်းကွန်းပုထိုးတော်ကြီး, IPA:[mɪ́ɴɡʊ́ɴ patʰóu dɔ̀ dʑí],英語:Mingun Pahtodawgyi)興建於1790年,是世界最大的磚體佛塔建築遺跡,該佛塔還有一口世界第二大的銅鐘,由貢榜王朝第六任國王波道帕耶監督興建,塔中現仍供有十八世紀中國清朝廷賜與貢榜王朝的佛牙舍利一枚。敏貢佛塔位於緬甸曼德勒實皆省西邊約10公里的敏貢古城區,古城區內有大量的佛教遺址,佛塔坐落於於伊洛瓦底江的上游江畔。

Source: 敏貢大佛塔

Wikivoyage

German Mingun-Pagode

Im Jahre 1790 veranlasste König Bodawpaya den Bau der Mingun-Pagode. Mit einer Höhe von 150 m auf einer Fläche von 150 m² sollte es die größte Pagode der Welt werden. Vollendet wurde sie allerdings nie. Der König starb nach zwanzig Jahren und sein Nachfolger trieb den Bau nicht weiter voran, so dass nur der Sockel errichtet wurde - immerhin aber auch 50 Meter hoch. Ein Erdbeben im Jahre 1838 zerstörte den bis dahin errichteten Teil. Jetzt ist es wahrscheinlich der größte Ziegelhaufen der Welt. Man kann diesen Teil aber (barfuß) besteigen. Die zugehörigen 33 Meter hohen Chinthes in Richtung zum Flussufer waren vollendet, sind aber inzwischen zerbrochen.

SourceMingun (de.wikivoyage.org)
Typesee

Nearby

Hsinbyume Pagoda544 m
Myanmar5.9 km
Eindawya Pagoda9.6 km
Shwekyimyint Pagoda9.7 km
Yadanabon Zoological Gardens9.9 km
Setkyathiha Pagoda10.1 km
Mandalay Hill10.3 km
Mandalay Palace10.4 km
Shweinbin Monastery10.6 km
Man Thida Park11.0 km
arz مينجون باهتودوجىde Mingun-Pagodemy မင်းကွန်းပုထိုးတော်ကြီးnb Mingun-pagodenpl Pagoda w Mingwanzh 敏貢大佛塔
Wikidata Updated: Thu Jul 22 2021 07:58:15